FotoTouren

Exkursionen – Workshops – Fotoreisen

Felsenlabyrinth Luisenburg

06.08.2022
Ort: Wunsiedel

Tourdetails

„Die ungeheure Größe der, ohne Spur von Ordnung und Richtung, übereinander gestürzten Granitmassen gibt einen Anblick, dessen Gleichen mir auf allen Wanderungen niemals wieder vorgekommen“ vermerkte J. W. von Goethe im Jahr 1820 über das Felsenlabyrinth. Was der Geologe nüchtern als „Wollsackverwitterung“ bezeichnet, bietet auf dieser Fotoexkursion wildromantische Motive, die Sie auf schmalen Pfaden durch die zahlreichen Spalten erkunden. Das Felsenmeer der Luisenburg zählt zu einem der herausragenden Geotope in Bayern und ist das größte Felsenlabyrinth Europas. Dieses erkunden Sie am Vormittag nach möglichen Motiven und Perspektiven. Nach einem Briefing beim Mittagessen starten Sie mit Kamera und Stativ.

Riesige Felsbrocken, umrandet von Höhlen und Schluchten, bestimmen diese einzigartige Landschaftskulisse des Granitsteinmeeres inmitten des Fichtelgebirges.

Termin: 06. August 2022
(09:00 bis ca. 18:00 Uhr)

Preis pro Person: 89,- €
eigene Anfahrt

Platz für maximal 8 Teilnehmende

Der Exkursionsleiter und die VHS Nord sind von jeglicher Haftung ausgeschlossen! Die Teilnahme an der Fotoexkursion erfolgt auf eigenes Risiko. Für Personen- und Sachschäden wird jegliche Haftung bei etwaigem fahrlässigen Verhalten ausgeschlossen. Bei Unfällen während der An- und Abreise und während der Veranstaltung haftet der Teilnehmer selbst. Jede Teilnehmerin/ jeder Teilnehmer ist für sich und seine Sicherheit selbst verantwortlich und verpflichtet sich mit der Anmeldung / Teilnahme an der Veranstaltung sich dementsprechend zu verhalten. Die Versicherung ist Sache des Teilnehmers bzw. der Teilnehmerin. Mit der Anmeldung an dieser Veranstaltung bestätigt der Teilnehmer, dass er diese Klausel gelesen und verstanden hat!

Top of Germany – Felsenwelten & Abendrot

24.08.2023
Ort: Ehrwald in Tirol / Zugspitze (Deutschland / Österreich)

Tourdetails

Die Entdeckung der Landschaft: Der Unterschied zwischen Landschaft und Landschaft ist im Allgemeinen sehr klein. Groß hingegen ist der Unterschied zwischen den Betrachtern.

Top of Germany – höher geht es nicht hinauf in unseren heimischen Landschaften. Mit der Tiroler Zugspitzbahn geht es in den Nachmittagsstunden hinauf zum westlichen Gipfel der Zugspitze. Von hier erkunden wir die gegebenen Motivmöglichkeiten. Während einer stärkenden Brotzeit in Deutschlands höchstgelegenem Biergraten besprechen wir letzte fotografische Details und Herausforderungen, bevor wir uns der Abenddämmerung mit ihrem Farbspektakel zuwenden. Gegen 21:15 Uhr treten wir die Talfahrt, wo wir wieder den Parkplatz erreichen.

 

Termin: 24. August 2022
(15:00 bis ca. 21:30 Uhr)

Preis pro Person: 179,- €
zzgl. Bergbahn, eigene Anfahrt

Platz für maximal 6 Teilnehmende

 

Der Exkursionsleiter und die Lighthouse Fotoschule sind von jeglicher Haftung ausgeschlossen! Die Teilnahme an der Fotoexkursion erfolgt auf eigenes Risiko. Für Personen- und Sachschäden wird jegliche Haftung bei etwaigem fahrlässigen Verhalten ausgeschlossen. Bei Unfällen während der An- und Abreise und während der Veranstaltung haftet der Teilnehmer selbst. Jede Teilnehmerin / jeder Teilnehmer ist für sich und seine Sicherheit selbst verantwortlich und verpflichtet sich mit der Anmeldung / Teilnahme an der Veranstaltung sich dementsprechend zu verhalten. Die Versicherung ist Sache des Teilnehmers bzw. der Teilnehmerin. Mit der Anmeldung an dieser Veranstaltung bestätigt der Teilnehmer, dass er diese Klausel gelesen und verstanden hat!

Landschaft – zwischen Küste und Alpen

30.08.2022
OnlineTalk im fuji-store Nürnberg

Tourdetails

Landschaft ist allgegenwertig – doch als Motiv wird sie im alltäglichen Umfeld selten (fotografisch) erkannt bzw. wahrgenommen. In den Fokus rückt sie häufig erst mit dem Urlaub. Gelegentlich auf Wochenendtouren, wenn es um eine weitere ‚Kopie‘ eines Influencer-Hotspots geht.

Zwischen Küste und Alpen umgibt uns im deutschsprachigen Raum eine vielfältige und abwechslungsreiche Landschaft, wenn auch durch und durch kulturgeprägt. Mit Zeit und Muße lassen sich hier unerwartet wilde, wie beeindruckende Motivwelten entdecken und in Szene setzten.

Mit dem Augsburger Landschaftsfotografen Mark Robertz durchstreifen Sie, während des Online-Talk, vielgestaltige Landschaften zwischen Küste und Alpen. Er verrät Tipps und Tricks für ausdrucksstarke Aufnahmen zwischen Natur und Kultur.

 

Termin: 30. August 2022
(19:00 Uhr)

 
 

Bahnpark Augsburg  – lebendige Industriekultur

03.09.2022
Ort: Augsburg

Tourdetails

Eintauchen in die dampfgetriebene Welt des frühen 20. Jahrhunderts. In der Dampflok-Werkstatt des Bahnparks Augsburg ist es möglich! Auf drei Gleisen stehen Lokomotiven im Werkstattambiente für unser Fotoshooting bereit. Bei Tageslicht entdecken wir unterschiedlichste Perspektiven (aus Augenhöhe, aus der Grube oder von der Empore, bis hin zum Blick aus dem Tender auf bzw. in den Führerstand.

Nach einer ausgiebigen Pause mit Erfahrungsaustausch geht es in die zweite Runde. Jetzt wo die Möglichkeiten ausgelotet sind, startet mit der Abenddämmerung das Nachtshooting. Hier werden die Loks mit Scheinwerfern dezent ausgeleuchtet. Mit Unterstützung der Nebelmaschine lösen sich die klaren Formen der Lok und lassen die gesamte Szenerie in einem anderen Licht erscheinen.

Der Fotostopp in der Dampflok-Werkstatt erfolgt in einer kleinen Gruppe aus maximal acht Personen. So ist gewährleistet, dass die Motivmöglichkeiten frei zugänglich sind und alle Beteiligten mit einer guten Bildausbeute nach den nostalgiegeprägten Stunden den Heimweg antreten.

 

Termin: 3. September 2022
(14:00 bis ca. 20:00 Uhr)

Preis pro Person: 209,- € inkl. MwSt.
eigene Anfahrt

Platz für maximal 8 Teilnehmende

 

Der Exkursionsleiter und der Bahnpark Augsburg sind von jeglicher Haftung ausgeschlossen! Die Teilnahme an der Fotoexkursion erfolgt auf eigenes Risiko. Für Personen- und Sachschäden wird jegliche Haftung bei etwaigem fahrlässigen Verhalten ausgeschlossen. Bei Unfällen während der An- und Abreise und während der Veranstaltung haftet der Teilnehmer selbst. Jede Teilnehmerin/ jeder Teilnehmer ist für sich und seine Sicherheit selbst verantwortlich und verpflichtet sich mit der Anmeldung / Teilnahme an der Veranstaltung sich dementsprechend zu verhalten. Die Versicherung ist Sache des Teilnehmers bzw. der Teilnehmerin. Mit der Anmeldung an dieser Veranstaltung bestätigt der Teilnehmer, dass er diese Klausel gelesen und verstanden hat!

Abseits bekannter Hotspots und Highlights

09.09. – 11.09.2022
Ort: Kloster Irsee

Tourdetails

Abseits des alltäglichen Trubels öffnen wir uns momentbezogenen Sinneseindrücken im Hinterland des Kloster Irsees. Wir entdecken gemeinsam das „Besondere“ und „Schöne“ in „Alltäglichen“ und „Allgegenwertigen“ Landschaftselementen wie Wegläufen, Bächen und Flüssen, solitären Bäumen oder auch Baumgruppen und anderen landschaftlichen Gegebenheiten.

Während unseres fotografischen Zusammentreffens, folgen wir dem Ansatz des „kontemplativen“ Sehens: stilles, staunendes Verweilen in der Gegenwart, beschauliches bis hin zu bewusstem Ausschauhalten auf den Zauber des „Ursprünglichen“ und „Einfachen“ welchen wir als Motiv zu transportieren versuchen.

 

Anreise: 09. September 2022
Abreise: 11. September 2022

Preis pro Person: 349,- €
inkl. Übernachtung im Doppelzimmer mit Vollpension
zzgl. Getränke, ggf. Eintrittsgelder
(Einzelzimmer gegen Aufpreis möglich)

Platz für maximal 8 Teilnehmende

 

Der Workshopleiter und die Schwabenakademie Irsee sind von jeglicher Haftung ausgeschlossen! Die Teilnahme an dem Fotoworkshop erfolgt auf eigenes Risiko. Für Personen- und Sachschäden wird jegliche Haftung bei etwaigem fahrlässigen Verhalten ausgeschlossen. Bei Unfällen während der An- und Abreise und während der Veranstaltung haftet der Teilnehmer selbst. Jede Teilnehmerin/ jeder Teilnehmer ist für sich und seine Sicherheit selbst verantwortlich und verpflichtet sich mit der Anmeldung / Teilnahme an der Veranstaltung sich dementsprechend zu verhalten. Die Versicherung ist Sache des Teilnehmers bzw. der Teilnehmerin. Mit der Anmeldung an dieser Veranstaltung bestätigt der Teilnehmer, dass er diese Klausel gelesen und verstanden hat!

Entlang der Kurischen Nehrung

16.09. – 23.09.2022
Ort: Nidda (Litauen)

Tourdetails

Von Kiel brechen wir mit der Fähre auf nach Osten auf – Ziel ist die Hafenstadt Klaipėda. Nach einer ersten Abendrunde in den Gassen der Hafenstadt, setzen wir am Montagmorgen mit einer kleinen Fähre auf die Nehrung über. Hier erwartet uns die „Kurische Nehrung“ – ein Halbmond aus Dünen, Wald und Sand.

Dieser lange und dünne Sandstreifen trennt die Ostsee vom Haft Litauens. Ein kleiner Streifen Land mit atemberaubenden Landschaften – mystische und verwunschene Wälder – und kleinen Fischerdörfchen im Dornröschenschlaf. Es ist nicht nur Paradies für Fotografen, sondern auch ein artenreiches Vogelparadies. Clevere Fischfänger, wie Kormoran und Seeadler, nutzen die raffinierte Thermik der Kurischen Nehrung für Ihre Jagd. Inspiration ist natürlich auch die Wunderwelt der Sanddünen. Ob Landschaftsfotografie oder Naturfotografie, es erwarten uns vielgestaltige Motivmöglichkeiten.

 

Anreise: 16. September 2022
Abreise: 22. September 2022

Preis pro Person: 1.350,- €
inkl. Fähre, Unterbringung im Doppelzimmer mit Frühstück
(Einzelzimmer gegen Aufpreis möglich)
zzgl. Verpflegung, ggf. Eintrittsgelder

Platz für maximal 6 Teilnehmende

 

Der Reiseleiter und die Thürmer Reisen KG sind von jeglicher Haftung ausgeschlossen! Die Teilnahme an der Fotoreise erfolgt auf eigenes Risiko. Für Personen- und Sachschäden wird jegliche Haftung bei etwaigem fahrlässigen Verhalten ausgeschlossen. Bei Unfällen während der An- und Abreise und während der Veranstaltung haftet der Teilnehmer selbst. Jede Teilnehmerin/ jeder Teilnehmer ist für sich und seine Sicherheit selbst verantwortlich und verpflichtet sich mit der Anmeldung / Teilnahme an der Veranstaltung sich dementsprechend zu verhalten. Die Versicherung ist Sache des Teilnehmers bzw. der Teilnehmerin. Mit der Anmeldung an dieser Veranstaltung bestätigt der Teilnehmer, dass er diese Klausel gelesen und verstanden hat! Wir empfehlen eine Auslandsreisekrankenversicherung.

Rügen – Wald | Wasser | Küste

25.09. – 01.10.2022
Ort: Sassnitz / Rügen

Tourdetails

Rügen – Deutschlands größte Insel, sowie eine der sonnigsten Regionen im Land. Zur Zeit der Romantik galt sie als Teil der ‚Ideallandschaft‘, die Friedrich Preller, d.Ä. mit den Worten „…denn reicher habe ich nie ein Land gesehen, selbst Italien nicht…“ beschrieb.

In unserer Zeit wartet der Nationalpark Jasmund mit Buchen(ur)wäldern auf. Dazu die Kreideküste, die Einblicke in längst vergangene Erdzeitalter offenbart. Die Wittower Halbinsel mit ihrem Kliff, dem Leuchtturm am Kap Arkona oder dem Fischerdorf Vitt. Diese und weitere Motivmöglichkeiten entdecken wir nicht nur im farbenfrohen Licht der Morgen- und Abenddämmerung.

Im theoretischen Teil (ca. 5 h) konzentrieren wir uns auf die Grundlagen sowie die Besonderheiten der Landschaftsfotografie. In der Landschaft selbst, gilt es die theoretischen Erkenntnisse in die Praxis zu transportieren.

In (konstruktiven) Bildbesprechungen analysieren wir unsere Aufnahmen und versuchen uns gemeinsam an emotionalen Landschaftsaufnahmen anzunähern. Inhaltlich bietet der Workshop eine ausgewogene Mischung aus Theorie und Praxis.

Wichtigster Programmpunkt an allen Tagen: Zeit, Geduld und Hingabe für Ihre Fotografie sowie eine entspannte Zeit und gemütlicher Austausch unter Gleichgesinnten

Anreise: 25. September 2022
Abreise: 01. Oktober 2022

Kosten: 1.049,- €
inkl. Unterbringung im Kurhotel (DZ / Frühstück)
zzgl. Verpflegung, ggf. Eintrittsgelder

maximal 12 Teilnehmer/innen

Der Workshopleiter und die art&friends GmbH & Co.KG sind von jeglicher Haftung ausgeschlossen! Die Teilnahme an dem Fotoworkshop erfolgt auf eigenes Risiko. Für Personen- und Sachschäden wird jegliche Haftung bei etwaigem fahrlässigen Verhalten ausgeschlossen. Bei Unfällen während der An- und Abreise und während der Veranstaltung haftet der Teilnehmer selbst. Jede Teilnehmerin/ jeder Teilnehmer ist für sich und seine Sicherheit selbst verantwortlich und verpflichtet sich mit der Anmeldung / Teilnahme an der Veranstaltung sich dementsprechend zu verhalten. Die Versicherung ist Sache des Teilnehmers bzw. der Teilnehmerin. Mit der Anmeldung an dieser Veranstaltung bestätigt der Teilnehmer, dass er diese Klausel gelesen und verstanden hat! Wir empfehlen eine Auslandsreisekrankenversicherung.

Bayerisch Kanada – Isar & Rissbach

03.10.2022
Ort: Vorderriß / Isartal

Tourdetails

„Bayerisch Kanada oder die Reise am grünen Fluss“

Die Isar – sie gilt als der grüne Fluss. Aus dem Karwendel kommend, fließt sie kurz nach Norden, bevor sie abrupt nach Osten abbiegt. Zwischen Wallgau und dem Sylvensteinsee verbirgt sich ein kleiner und wilder Streifen Flusslandschaft, wie man sie nur noch selten in Mitteleuropa findet.

„Bayerisch Kanada“, wie die Region auch gerne genannt wird, erwartet Sie mit verzweigten Flussarmen. Die Kiesbänke unaufgeräumt und übersät mit Totholz: Natur pur!

In der Morgendämmerung – hoffentlich mit Bodennebel über dem grünen Fluss – widmen wir uns ausgiebig dem Landschaftsverlauf. Am Vormittag konzentrieren Sie sich auf die kleinen Schluchten entlang des nahegelegenen Rissbachs zwischen Grenzbrücke und Hinterriß in Tirol.

 

Termin: 03. Oktober 2022
(06:00 bis ca. 12:30 Uhr)

Preis pro Person: 89,- €
eigene Anfahrt

Platz für maximal 8 Teilnehmende

 

Der Exkursionsleiter und die VHS Nord sind von jeglicher Haftung ausgeschlossen! Die Teilnahme an der Fotoexkursion erfolgt auf eigenes Risiko. Für Personen- und Sachschäden wird jegliche Haftung bei etwaigem fahrlässigen Verhalten ausgeschlossen. Bei Unfällen während der An- und Abreise und während der Veranstaltung haftet der Teilnehmer selbst. Jede Teilnehmerin/ jeder Teilnehmer ist für sich und seine Sicherheit selbst verantwortlich und verpflichtet sich mit der Anmeldung / Teilnahme an der Veranstaltung sich dementsprechend zu verhalten. Die Versicherung ist Sache des Teilnehmers bzw. der Teilnehmerin. Mit der Anmeldung an dieser Veranstaltung bestätigt der Teilnehmer, dass er diese Klausel gelesen und verstanden hat!

Top of Germany – Felsenwelten & Abendrot

20.07.2022
Ort: Ehrwald in Tirol / Zugspitze (Deutschland / Österreich)

Tourdetails

Es geht zum Sonnenuntergang auf Deutschlands höchsten Gipfel. Hinauf zur Bergstation bringt Sie die Tiroler Zugspitzbahn in den Nachmittagsstunden. Die Zeit bis zur Abenddämmerung nutzen Sie zur Akklimatisierung wie zur Motivfindung und zum Herausarbeiten der passenden Perspektiven. Das farbintensive Licht erreicht Sie bei entsprechender Witterung bereits ein ganzes Stück vor der „goldenen Stunde“. Die Motivmöglichkeiten variieren von der Weitwinkelperspektive bis hin zum Panorama mit leichtem Tele. Im Anschluss geht es wieder mit der Tiroler Zugspitzbahn hinunter zur Talstation.

 

Termin: 05. Oktober 2022
(14:30 bis ca. 21:30 Uhr)

Preis pro Person: 89,- € (zzgl. Bergbahn)
eigene Anfahrt

Platz für maximal 8 Teilnehmende

 

Der Exkursionsleiter und die vhs Nord sind von jeglicher Haftung ausgeschlossen! Die Teilnahme an der Fotoexkursion erfolgt auf eigenes Risiko. Für Personen- und Sachschäden wird jegliche Haftung bei etwaigem fahrlässigen Verhalten ausgeschlossen. Bei Unfällen während der An- und Abreise und während der Veranstaltung haftet der Teilnehmer selbst. Jede Teilnehmerin/ jeder Teilnehmer ist für sich und seine Sicherheit selbst verantwortlich und verpflichtet sich mit der Anmeldung / Teilnahme an der Veranstaltung sich dementsprechend zu verhalten. Die Versicherung ist Sache des Teilnehmers bzw. der Teilnehmerin. Mit der Anmeldung an dieser Veranstaltung bestätigt der Teilnehmer, dass er diese Klausel gelesen und verstanden hat!

Bayerisch Kanada – Isar & Rissbach

08.10.2022
Ort: Vorderriß / Isartal

Tourdetails

„Bayerisch Kanada oder die Reise am grünen Fluss“

Die Isar – sie gilt als der grüne Fluss. Aus dem Karwendel kommend, fließt sie kurz nach Norden, bevor sie abrupt nach Osten abbiegt. Zwischen Wallgau und dem Sylvensteinsee verbirgt sich ein kleiner und wilder Streifen Flusslandschaft, wie man sie nur noch selten in Mitteleuropa findet.

„Bayerisch Kanada“, wie die Region auch gerne genannt wird, erwartet Sie mit verzweigten Flussarmen. Die Kiesbänke unaufgeräumt und übersät mit Totholz: Natur pur!

In der Morgendämmerung – hoffentlich mit Bodennebel über dem grünen Fluss – widmen wir uns ausgiebig dem Landschaftsverlauf. Am Vormittag konzentrieren Sie sich auf die kleinen Schluchten entlang des nahegelegenen Rissbachs zwischen Grenzbrücke und Hinterriß in Tirol.

 

Termin: 08. Oktober 2022
(06:15 bis ca. 13:30 Uhr)

Preis pro Person: 179,- €
eigene Anfahrt

Platz für maximal 6 Teilnehmende

 

Der Exkursionsleiter und die Lighthouse Fotoschule sind von jeglicher Haftung ausgeschlossen! Die Teilnahme an der Fotoexkursion erfolgt auf eigenes Risiko. Für Personen- und Sachschäden wird jegliche Haftung bei etwaigem fahrlässigen Verhalten ausgeschlossen. Bei Unfällen während der An- und Abreise und während der Veranstaltung haftet der Teilnehmer selbst. Jede Teilnehmerin / jeder Teilnehmer ist für sich und seine Sicherheit selbst verantwortlich und verpflichtet sich mit der Anmeldung / Teilnahme an der Veranstaltung sich dementsprechend zu verhalten. Die Versicherung ist Sache des Teilnehmers bzw. der Teilnehmerin. Mit der Anmeldung an dieser Veranstaltung bestätigt der Teilnehmer, dass er diese Klausel gelesen und verstanden hat!

Sächsische Schweiz – Felsen | Wald | Wasser

09.10. – 14.10.2022
Ort: Lohmen

Tourdetails

Im tiefen Osten Deutschlands stoßen wir während der fotografischen Landschaftsexkursion auf die Motive der Romantik. Auf den Spuren von Adrian Zingg, Casper-David Friedrich, Carl Gustav Carus und vielen anderen entdecken wir die sagehafte Motivwelt der Sächsischen Schweiz inmitten des Elbsandsteingebirges. Plateauberge, Gründe und Schluchten ebenso wie die Wälder der Sächsischen Schweiz, südlich von Dresden, konnten sich ihren Charm über das Industriezeitalter hinaus bewahren.

Von unserem Ausgangspunkt auf der Bastei erkunden wir landschaftliche Besonderheiten wie den Wehl- und Uttewalder Grund oder die wilde Edmundsklamm auf der böhmischen Seite. Während der praktischen Fotografie widmen wir uns in gemütlicher Runde den Besonderheiten der Landschaftsfotografie, ebenso wie den Motiven bekannter Romantiker.

Inhaltlich bietet der Workshop eine ausgewogene Mischung aus Theorie und Praxis. Dabei konzentrieren wir uns im theoretischen Teil (ca. 5 h) auf…

  • die Handhabung von Gestaltungsregeln: Bildaufbau und -komposition, erkennen von Linien, Flächen, Strukturen und ähnlichem sowie deren Verteilung und Platzierung
  • den Umgang mit ‚natürlichem‘ Licht ist der zentrale Aspekt in der Landschaftsfotografie hier vertiefen wir das Zusammenspiel von Farben und Kontrasten und nicht zuletzt Schatten

In der Landschaft selbst, gilt es die theoretischen Erkenntnisse in die Praxis zu transportieren. Dabei widmen wir uns mit dem bewussten Sehen, dem Wahrnehmen und Erkennen von Motivmöglichkeiten! Von der technischen Seite verfeinern Sie den Umgang mit der Belichtungsgleichung (= das Zusammenwirken von Blende, Zeit und ISO-Einstellungen) wie auch die Handhabung des Weißabgleichs. Bei Interesse können Sie den Einsatz von optischen Filtern, wie Polfilter, Grau- und Grauverlaufsfilter üben.

Ziel ist es emotionale Landschaftseindrücke – Seelenbilder abseits von Klischee-Aufnahmen zu transportieren. Dazu nutzen wir unter anderem konstruktive Bildbesprechungen zum Analysieren der erlebten Motivwelt.

Wichtigster Programmpunkt an allen Tagen: Zeit, Geduld und Hingabe für Ihre Fotografie sowie eine entspannte Zeit und gemütlicher Austausch unter Gleichgesinnten.

P.S.: Wenn es die Witterung erlaubt, integrieren wir bei Interesse eine Ballonfahrt über der Sächsischen Schweiz.

 

Anreise: 09. Oktober 2022
Abreise: 14. Oktober 2022

Preis pro Person: 1.049,- €
inkl. Unterbringung im Doppelzimmer mit Frühstück
(Einzelzimmer gegen Aufpreis möglich)
zzgl. Verpflegung, ggf. Eintrittsgelder

Platz für maximal 12 Teilnehmende

 

Der Workshopleiter und die art&friends GmbH & Co.KG sind von jeglicher Haftung ausgeschlossen! Die Teilnahme an dem Fotoworkshop erfolgt auf eigenes Risiko. Für Personen- und Sachschäden wird jegliche Haftung bei etwaigem fahrlässigen Verhalten ausgeschlossen. Bei Unfällen während der An- und Abreise und während der Veranstaltung haftet der Teilnehmer selbst. Jede Teilnehmerin/ jeder Teilnehmer ist für sich und seine Sicherheit selbst verantwortlich und verpflichtet sich mit der Anmeldung / Teilnahme an der Veranstaltung sich dementsprechend zu verhalten. Die Versicherung ist Sache des Teilnehmers bzw. der Teilnehmerin. Mit der Anmeldung an dieser Veranstaltung bestätigt der Teilnehmer, dass er diese Klausel gelesen und verstanden hat!

Venedig – Mystik & Stille

23.10. – 29.10.2022
Ort: Venedig (Italien)

Tourdetails

Der Fotoworkshop richtet sich an Schwarzweiß-Liebhaber und solche, die es werden wollen. Wir suchen die Mystik und Stille in der Herbststimmung der Stadt und jeder Teilnehmer entwickelt seine Sichtweise und seinen Stil diese Stimmung einzufangen, also weg von Vergleichbarkeit, von richtig und falsch und hin zu individuellen fotografischen Interpretationen. Dabei helfen besondere Belichtungstechniken, wie z.B. Langzeitbelichtung am Tag und in der Nacht an typisch venezianischen Motiven.
Einen bestimmten Tagesablauf gibt es für diesen Fotokurs nicht, das Wetter und die Tageszeit bestimmen die täglichen Fotoziele. Wir fotografieren meist in den Morgenstunden oder beim schönen Abendlicht, und auch mal nachts natürlich. Nicht immer sind wir in der Gruppe unterwegs, denn zum Fotografieren braucht man die Konzentration und das Motivsuchen auch mal im Alleingang. Schwerpunkt sind die Kursbesprechungen und die Hilfe von Carola Schmitt bei der Bildgestaltung und der Entwicklung der eigenen Bildsprache.

 

Anreise: 23. Oktober 2022
Abreise: 29. Oktober 2022

Preis pro Person: 1.129,- €
inkl. Unterbringung im Doppelzimmer mit Frühstück
im Centro Culturale Don Orione Artigianelli
(Einzelzimmer gegen Aufpreis möglich)
zzgl. Verpflegung, ggf. Eintrittsgelder

Platz für maximal 10 Teilnehmende

 

Der Workshopleiter und die art&friends GmbH & Co.KG sind von jeglicher Haftung ausgeschlossen! Die Teilnahme an dem Fotoworkshop erfolgt auf eigenes Risiko. Für Personen- und Sachschäden wird jegliche Haftung bei etwaigem fahrlässigen Verhalten ausgeschlossen. Bei Unfällen während der An- und Abreise und während der Veranstaltung haftet der Teilnehmer selbst. Jede Teilnehmerin/ jeder Teilnehmer ist für sich und seine Sicherheit selbst verantwortlich und verpflichtet sich mit der Anmeldung / Teilnahme an der Veranstaltung sich dementsprechend zu verhalten. Die Versicherung ist Sache des Teilnehmers bzw. der Teilnehmerin. Mit der Anmeldung an dieser Veranstaltung bestätigt der Teilnehmer, dass er diese Klausel gelesen und verstanden hat!

CityScape – die ewige Stadt Rom

30.10. – 03.11.2022
Ort: Rom (Italien)

Tourdetails

Rom ist eines der beliebtesten Ziele für eine Foto-Tour. Mit der geschichtsträchtigen Architektur, den belebten Gassen, dem Spiel aus Licht und Farben bietet die „Ewige Stadt“ eine Fülle an Fotomotiven, die das Herz eines jeden Fotografen höherschlagen lassen.

Auf unserer Fotoreise trifft Antike auf Moderne. Wir wechseln zwischen Sehenswürdigkeiten von bekannten zu unbekannten Perspektiven. Dabei entdecken wir auf spielerische Weise ausdrucksstarke Stadtansichten aus fotografischer Sicht.

Auf unserer Rom Fotoreise schärfen Sie den fotografischen Blick, erweitern technische und kreative Fähigkeiten der Bildgestaltung und erleben eine der schönsten Städte Europas aus dem fotografischen Blickwinkel. Mit der Kamera entdecken Sie faszinierende Aussichten auf Roms Sehenswürdigkeiten bei Nacht, finden Motive abseits der Touristenströme.

 

Anreise: 30. Oktober 2022
Abreise: 03. November 2022

Preis pro Person: 1.019,- €
inkl. Unterbringung im Doppelzimmer mit Frühstück
(Einzelzimmer gegen Aufpreis möglich)
zzgl. Verpflegung, ggf. Eintrittsgelder

Platz für maximal 6 Teilnehmende

 

Der Reiseleiter und die Thürmer Reisen KG sind von jeglicher Haftung ausgeschlossen! Die Teilnahme an der Fotoreise erfolgt auf eigenes Risiko. Für Personen- und Sachschäden wird jegliche Haftung bei etwaigem fahrlässigen Verhalten ausgeschlossen. Bei Unfällen während der An- und Abreise und während der Veranstaltung haftet der Teilnehmer selbst. Jede Teilnehmerin/ jeder Teilnehmer ist für sich und seine Sicherheit selbst verantwortlich und verpflichtet sich mit der Anmeldung / Teilnahme an der Veranstaltung sich dementsprechend zu verhalten. Die Versicherung ist Sache des Teilnehmers bzw. der Teilnehmerin. Mit der Anmeldung an dieser Veranstaltung bestätigt der Teilnehmer, dass er diese Klausel gelesen und verstanden hat! Wir empfehlen eine Auslandsreisekrankenversicherung.

Donau in Flammen

12.11.2022
Ort: Kloster Weltenburg / Kelheim

Tourdetails

Bevor die Personenschiffe von Donau und Altmühl bei Kelheim ihre Winterpause antreten, präsentieren die Schiffsbetreiber:innen zum Saisonabschluss die „Donau in Flammen“, ein spektakuläres, über 20 Minuten andauerndes Feuerwerk. Sie nützen den späten Nachmittag, um die steilen Felswände des Donaudurchbruchs an der Weltenburger Enge im Herbstlicht fotografisch festzuhalten. Nach einer kurzen Aufwärmpause spielt sich das feurige Spektakel über Kelheim ab, mit perfekter Sicht auf die einfahrenden Schiffe entlang der bengalischen Feuer, hoch über dem Flussufer. Auf einem kleinen Vorsprung lassen sich die Stative nach kurzem Anmarsch gut positionieren, um die beiden Feuerwerke zu fotografieren.

 

Termin: 12. November 2022
(14:30 bis ca. 22:00 Uhr)

Preis pro Person: 89,- €
eigene Anfahrt

Platz für maximal 8 Teilnehmende

 

Der Exkursionsleiter und die vhs Nord sind von jeglicher Haftung ausgeschlossen! Die Teilnahme an der Fotoexkursion erfolgt auf eigenes Risiko. Für Personen- und Sachschäden wird jegliche Haftung bei etwaigem fahrlässigen Verhalten ausgeschlossen. Bei Unfällen während der An- und Abreise und während der Veranstaltung haftet der Teilnehmer selbst. Jede Teilnehmerin/ jeder Teilnehmer ist für sich und seine Sicherheit selbst verantwortlich und verpflichtet sich mit der Anmeldung / Teilnahme an der Veranstaltung sich dementsprechend zu verhalten. Die Versicherung ist Sache des Teilnehmers bzw. der Teilnehmerin. Mit der Anmeldung an dieser Veranstaltung bestätigt der Teilnehmer, dass er diese Klausel gelesen und verstanden hat!

Sylt – Dünen | Wellen | Watt

27.11. – 03.12.2022
Ort: List / Sylt

Tourdetails

Umgeben von Nordsee und Wattenmeer bildet die nordfriesische Insel Deutschlands nördlichsten Punkt vor der Küste Schleswig-Holsteins. Während die Westküste der Insel sich unter der unaufhörlichen Brandung Tag ein Tag aus neu (ver)formt, offenbart die Ostküste im ständigen Gezeitenrhythmus eine ungeahnte Mondlandschaft aus Schlick.

Während unserer landschaftlichen Fotoexkursion widmen wir uns in der dunklen Jahreszeit beiden, weitläufigen Küsten der Insel. Begleitet von Sturm und Wellen nutzen wir die ca. 40 km lange Westküste mit ihren Dünenfeldern gesäumt von Strandhafer und vereinzelten Buhnen für spannungsvolle Vordergrundelemente, um den weiten Blick auf die Nordsee in Szene zu setzen. Die Ostküste offenbart eine bizarr anmutende Landschaft durchzogen von unzähligen Wasserläufen, die sich abstrakt inszenieren lässt. Neben Dünen und Watt stoßen wir auf zerklüftete Kliffe sowie den technischen Küstenschutz aus unzähligen Tetrapoden.

Inhaltlich bietet der Workshop eine ausgewogene Mischung aus Theorie und Praxis. Dabei konzentrieren wir uns im theoretischen Teil (ca. 3 h) auf…

  • die Handhabung von Gestaltungsregeln: Bildaufbau und -komposition, erkennen von Linien, Flächen, Strukturen und ähnlichem sowie deren Verteilung und Platzierung
  • den Umgang mit ‚natürlichem‘ Licht ist der zentrale Aspekt in der Landschaftsfotografie hier vertiefen wir das Zusammenspiel von Farben und Kontrasten und nicht zuletzt Schatten

In der Landschaft selbst, gilt es die theoretischen Erkenntnisse in die Praxis zu transportieren. Dabei widmen wir uns mit dem bewussten Sehen, dem Wahrnehmen und Erkennen von Motivmöglichkeiten! Von der technischen Seite verfeinern Sie den Umgang mit der Belichtungsgleichung (= das Zusammenwirken von Blende, Zeit und ISO-Einstellungen) wie auch die Handhabung des Weißabgleichs. Bei Interesse können Sie den Einsatz von optischen Filtern, wie Polfilter, Grau- und Grauverlaufsfilter üben.

Ziel ist es emotionale Landschaftseindrücke – Seelenbilder inmitten der ungestüm tobenden Elemente zu fotografieren. Dazu nutzen wir unter anderem konstruktive Bildbesprechungen zum Analysieren der erlebten Motivwelt.

Wichtigster Programmpunkt an allen Tagen: Zeit, Geduld und Hingabe für Ihre Fotografie sowie eine entspannte Zeit und gemütlicher Austausch unter Gleichgesinnten.

 

Anreise: 27. November 2022
Abreise: 03. Dezember 2022

Kosten: 949- €
inkl. Unterbringung in der Akademie am Meer (DZ / Frühstück)
zzgl. Verpflegung, ggf. Eintrittsgelder

maximal 12 Teilnehmer/innen

 

Der Workshopleiter und die art&friends GmbH & Co.KG sind von jeglicher Haftung ausgeschlossen! Die Teilnahme an dem Fotoworkshop erfolgt auf eigenes Risiko. Für Personen- und Sachschäden wird jegliche Haftung bei etwaigem fahrlässigen Verhalten ausgeschlossen. Bei Unfällen während der An- und Abreise und während der Veranstaltung haftet der Teilnehmer selbst. Jede Teilnehmerin/ jeder Teilnehmer ist für sich und seine Sicherheit selbst verantwortlich und verpflichtet sich mit der Anmeldung / Teilnahme an der Veranstaltung sich dementsprechend zu verhalten. Die Versicherung ist Sache des Teilnehmers bzw. der Teilnehmerin. Mit der Anmeldung an dieser Veranstaltung bestätigt der Teilnehmer, dass er diese Klausel gelesen und verstanden hat!

Hamburg CityScape

09. – 11.12.2022
Ort: Hamburg

Tourdetails

HAMBURG – früher wie heute das Tor in die weite Welt – auf dem Seeweg. Die Freie und Hansestadt bietet mit ihren Landungsbrücken und Speicherhäusern sowie ihren Fleeten, die sich durch die Innenstadt ziehen, beeindruckende Motivmöglichkeiten. Das Augenmerk der Fotogruppe liegt auf dem Erkunden der Stadt sowie auf dem Entdecken von Stadtmotiven an den zahlreichen Ufern. Ebenso vertiefen Sie den Blick in Punkto Bildaufbau und -gestaltung unter Anleitung des Fotografen und Fachautors Mark Robertz. Dazu nutzen Sie bekannte wie unbekannte Perspektiven auf die Backsteinfassaden entlang der Elbe.

 

Anreise: 09. Dezember 2022
Abreise: 11. Dezember 2022

Preis pro Person: 289,- €
zzgl. Unterkunft und Verpflegung
eigene Anfahrt

Platz für maximal 8 Teilnehmende

 

Der Exkursionsleiter und die vhs Nord sind von jeglicher Haftung ausgeschlossen! Die Teilnahme an der Fotoexkursion erfolgt auf eigenes Risiko. Für Personen- und Sachschäden wird jegliche Haftung bei etwaigem fahrlässigen Verhalten ausgeschlossen. Bei Unfällen während der An- und Abreise und während der Veranstaltung haftet der Teilnehmer selbst. Jede Teilnehmerin/ jeder Teilnehmer ist für sich und seine Sicherheit selbst verantwortlich und verpflichtet sich mit der Anmeldung / Teilnahme an der Veranstaltung sich dementsprechend zu verhalten. Die Versicherung ist Sache des Teilnehmers bzw. der Teilnehmerin. Mit der Anmeldung an dieser Veranstaltung bestätigt der Teilnehmer, dass er diese Klausel gelesen und verstanden hat!

Winterlandschaft SPEZIAL

26.01. – 29.01.2023
Ort: Kloster Irsee

Tourdetails

Der Winter in seiner Dunkelheit und Kälte lädt ein, sich neuen Motiven zuzuwenden.

Mit Winterlandschaften „Spezial“ brechen wir auf zu zwei ebenso ungewöhnlichen wie beeindruckenden Fotolocations.

In der Breitachklamm nahe Oberstdorf entdecken wir bei Tageslicht Motive, um sie in der nachfolgenden Fackelwanderung zur Blauen Stunde zielsicher für Aufnahmen anzusteuern. Die zweite Tour führt auf Deutschlands höchsten Berg: die Zugspitze. Zum Sonnenaufgang fahren wir mit der Seilbahn nach oben, wo ein Frühstücksbuffet mit reichlich Panoramablicken wartet. Um die Mittagszeit geht es mit dem Gletscherexpress auf das Zugspitzblatt. Die Zahnradbahn bringt uns mitten durch das Wettersteinmassiv wieder ins Tal.

In Irsee widmen wir uns der konstruktiven Bildbesprechung.

 

Anreise: 26. Januar 2023
Abreise: 29. Januar 2023

Kosten: 663,50 €
inkl. Unterbringung (DZ / Vollpension)
sowie Fackelwanderung und Seilbahngebühren
(Einzelzimmer gegen Aufpreis möglich)

maximal 6 Teilnehmer/innen

 

Der Exkursionsleiter und die Schwabenakademie Irsee sind von jeglicher Haftung ausgeschlossen! Die Teilnahme an der Fotoexkursion erfolgt auf eigenes Risiko. Für Personen- und Sachschäden wird jegliche Haftung bei etwaigem fahrlässigen Verhalten ausgeschlossen. Bei Unfällen während der An- und Abreise und während der Veranstaltung haftet der Teilnehmer selbst. Jede Teilnehmerin/ jeder Teilnehmer ist für sich und seine Sicherheit selbst verantwortlich und verpflichtet sich mit der Anmeldung / Teilnahme an der Veranstaltung sich dementsprechend zu verhalten. Die Versicherung ist Sache des Teilnehmers bzw. der Teilnehmerin. Mit der Anmeldung an dieser Veranstaltung bestätigt der Teilnehmer, dass er diese Klausel gelesen und verstanden hat!

Landschaftskontraste zwischen Eis & Wüste

24.01.2022
Ort: Ismaning im vhs im Kultur- u. Bildungszentrum

Tourdetails

Natur-Landschaften voller Gegensätze: mit dem Fotografen Mark Robertz unterwegs am Ende der Eiszeit auf dem arktischen Archipel Spitzbergen und in der arabischen Sandwüste Al Rub al-Kali im Oman. Sie erhalten Ein- und Ausblicke in Naturräume, die sich gegensätzlicher kaum präsentieren können.

Mit dem Augsburger Landschaftsfotografen Mark Robertz durchstreifen Sie während des Lichtbildervortrags diese extremen Landschaften. Begleitet von fotografischen Tipps und Tricks, dazu Hintergrundwissen für die eigene Planung von Fotoexkursionen.

 

Termin: 24. Januar 2023
(19:30 bis ca. 21:00 Uhr)

Preis pro Person: 8,- €

Platz für maximal 8 Teilnehmende

 

Der Workshopleiter und die VHS Nord sind von jeglicher Haftung ausgeschlossen! Die Teilnahme an dem Fotoworkshop erfolgt auf eigenes Risiko. Für Personen- und Sachschäden wird jegliche Haftung bei etwaigem fahrlässigen Verhalten ausgeschlossen. Bei Unfällen während der An- und Abreise und während der Veranstaltung haftet der Teilnehmer selbst. Jede Teilnehmerin/ jeder Teilnehmer ist für sich und seine Sicherheit selbst verantwortlich und verpflichtet sich mit der Anmeldung / Teilnahme an der Veranstaltung sich dementsprechend zu verhalten. Die Versicherung ist Sache des Teilnehmers bzw. der Teilnehmerin. Mit der Anmeldung an dieser Veranstaltung bestätigt der Teilnehmer, dass er diese Klausel gelesen und verstanden hat!

Morgenglühen – Top of Germany

28.01.2022
Ort: Grainau / Zugspitze

Tourdetails

Früh morgens im Dunkel der Winternacht bringt Sie die Gondel der Bayerischen Zugspitzbahn hinauf auf die Zugspitze. In der beginnenden Morgendämmerung reicht der Blick – einmal mehr, einmal weniger wolkenverhangen – hinab in die tiefverschneiten Täler. Jetzt heißt es, sich zügig zu orientieren, da der Sonnenaufgang meist pünktlich vonstatten geht. Im Anschluss an die „goldene Stunde“ erwartet Sie ein reichhaltiges Frühstücksbuffet im Panoramarestaurant am Gipfel. Am späteren Vormittag geht es mit dem Gletscher-Express hinunter auf das Zugspitzplatt. Zurück ins Tal bringt Sie die Zahnradbahn mitten durch das Wettersteinmassiv zum Eibsee.

 

Termin: 28. Januar 2023
(06:15 bis ca. 13:00 Uhr)

Preis pro Person: 169,- € inkl. MwSt.
inkl. Seilbahn & Frühstücksbuffet,
eigene Anreise

Platz für maximal 8 Teilnehmende

 

Der Workshopleiter und die VHS Nord sind von jeglicher Haftung ausgeschlossen! Die Teilnahme an dem Fotoworkshop erfolgt auf eigenes Risiko. Für Personen- und Sachschäden wird jegliche Haftung bei etwaigem fahrlässigen Verhalten ausgeschlossen. Bei Unfällen während der An- und Abreise und während der Veranstaltung haftet der Teilnehmer selbst. Jede Teilnehmerin/ jeder Teilnehmer ist für sich und seine Sicherheit selbst verantwortlich und verpflichtet sich mit der Anmeldung / Teilnahme an der Veranstaltung sich dementsprechend zu verhalten. Die Versicherung ist Sache des Teilnehmers bzw. der Teilnehmerin. Mit der Anmeldung an dieser Veranstaltung bestätigt der Teilnehmer, dass er diese Klausel gelesen und verstanden hat!

Fotoreise Huqf & Rub al-Khali

24.11. – 08.12.2023
Ort: Oman

Tourdetails

Unsere Fotoreise in die Rub-al-Khali startet in Muskat der Hauptstadt des Sultanats Oman auf der Arabischen Halbinsel. Hier entdecken wir nach einer kurzen Akklimatisierungsphase das städtische Treiben auf dem Souq und der großen Moschee bevor wir am nächsten Tag über das Hadschargebirge ins Landesinnere gelangen. Nach einer Zwischenübernachtung im Gebirge erreichen wir mit mehreren Zwischenstopps erreichen wir die Oasenstadt Nizwa, dem ehemaligen geistigen Zentrum des Sultanats. Hier erkunden wir verschiedene kulturelle wie naturgegebene Besonderheiten.

Der weitere Weg führt uns mit einer Übernachtung in Sinaw auf den lokalen Wochenmarkt. Hier wechseln Kamelen, Rindern und Ziegen ihren Eigentümer. Ebenfalls sehenswert ist der dazugehörige Fischmarkt. Nach dem morgendlichen Besuch des Marktes verlassen wir die kleine Stadt und fahren in die Al Huqf, einem kleinen Wüstenstreifen zwischen der Küste und der Rub-al-Khali. Das Nachtlager schlagen wir nach einem Duschstopp an einem Brunnen inmitten einer kleinen Felsformation auf, die uns in den Abend- und Morgenstunden als Kulisse dient. Im Anschluss brechen wir auf in Richtung Haima wo wir Wasser, Verpflegung und Treibstoff für die Rub-al-Khali bunkern.

Nach einem ausgiebigen Frühstück verlassen wir Haima und auch schon bald das gut ausgebaute Straßennetz. Wir tauchen ein in die Rub-al-Khali – das Leere Viertel. Sie ist mit ca. 680.000 km² die größte Sandwüste der Erde und bedeckt ungefähr ein Drittel der Arabischen Halbinsel. Hier stoßen wir in den kommenden Tagen auf eine Vielzahl von unterschiedlichsten Dünenformen die sich hoch über den Ebenen erheben. Neben den Abend- und Morgenstunden die wir fotografisch auskosten legen wir immer wieder Stopps zum Fotografieren ein.

Zum Ende unserer Dünenfahrten passieren wir erneut das Hadschargebirge und erreichen Maskat, von wo aus wir am nächsten Tag die Heimreise antreten.

Eine kompakte Bildereise unserer Fotoreise durch Oman auf dem Februar 2022 gibt hier im Blog.

 

Anreise: 24. November 2023
Abreise: 08. Dezember 2023

Kosten: 3.590,- €
inkl. Flug, Unterbringung (DZ / Frühstück),
Verpflegung in der Wüste
sämtliche Transfers vor Ort

maximal 9 Teilnehmer/innen

 

Der Reiseleiter sowie der fotografische Leiter sind von jeglicher Haftung ausgeschlossen! Die Teilnahme an der Fotoreise erfolgt auf eigenes Risiko. Für Personen- und Sachschäden wird jegliche Haftung bei etwaigem fahrlässigen Verhalten ausgeschlossen. Bei Unfällen während der An- und Abreise und während der Veranstaltung haftet der Teilnehmer selbst. Jede Teilnehmerin/ jeder Teilnehmer ist für sich und seine Sicherheit selbst verantwortlich und verpflichtet sich mit der Anmeldung / Teilnahme an der Veranstaltung sich dementsprechend zu verhalten. Die Versicherung ist Sache des Teilnehmers bzw. der Teilnehmerin. Mit der Anmeldung an dieser Veranstaltung bestätigt der Teilnehmer, dass er diese Klausel gelesen und verstanden hat! Wir empfehlen eine Auslandsreisekrankenversicherung.