FotoTouren

Exkursionen – Workshops – Fotoreisen

Morgenglühen – Top of Germany

08.01.2022
Ort: Grainau / Zugspitze

Tourdetails

Sonnenaufgang auf der Zugspitze – der Sonne entgegen…

Top of Germany – die Zugspitze ist mit knapp 3.000 Metern Deutschlands höchst gelegener Gipfel. Die Tiroler Zugspitzbahn bringt Sie von Ehrwald in der herbstlichen Morgendämmerung auf das Gipfelplateau, wo Sie ein faszinierender Rundumblick der Alpen erwartet. Im Norden das Alpenvorland und im Süden der Alpenhauptkamm. Bei idealen Wetterbedingungen reicht Ihr Blick bis weit in die Dolomiten hinein.

Unsere Fahrt mit der Gondel (oder ggf. der Bahn, wenn es zu viel Wind hat) beginnt in stockdunkler Nacht am Eibsee und führt uns binnen Minuten hinauf auf die Zugspitze. Mit der ersten Morgendämmerung betreten wir das Gipfelplateau, wo uns ein ‚atemraubender‘ Blick erwartet. Nach getaner Arbeit heißt es ‚aufwärmen‘ im Gipfelrestaurant. Hier reicht unsere Aussicht vom reichhaltigen Frühstücksbuffet ebenso über die Täler zu unseren Füßen hinweg.

Im Verlauf des Weiteren Vormittag erkunden wir das Tiroler Zugspitzplateau und erreichen mit dem Gletscher-Express das Zugspitzplateau am tiefer gelegenen Schneeferner wo wir uns dem Igludorf zuwenden. Gegen 12:30 Uhr treten wir mit der Zahnradbahn die Talfahrt zum Eibsee an.

Fotografische Inhalte:

  • Berge fotografieren
  • Fotografieren in der Morgendämmerung
  • Verdichtung der Gipfel
  • Langzeitbelichtung
  • Blaue Stunde und Sonnenaufgang auf dem Berg
  • Bildkomposition in der Landschaftsfotografie

Beim gemeinschaftlichen Fotografieren konzentrieren Sie sich auf das bewusste Sehen und dem überzeugenden erkennen und komponieren von Motiven. Ihr Fototrainer zeigt Ihnen die Besonderheiten der „Gipfelfotografie“ und steht Ihnen bei allen Ihren Fotoideen mit Rat und Tat zur Seite.

 

Termin: 08. Januar 2022
(06:15 bis ca. 13:00 Uhr)

Preis pro Person: 179,- € inkl. MwSt.
zzgl. ca. 70,- € pro Person für Seilbahn & Frühstücksbuffet,
eigene Anreise

Platz für maximal 8 Teilnehmende

 

Der Workshopleiter und die Lighthouse Fotoschule sind von jeglicher Haftung ausgeschlossen! Die Teilnahme an dem Fotoworkshop erfolgt auf eigenes Risiko. Für Personen- und Sachschäden wird jegliche Haftung bei etwaigem fahrlässigen Verhalten ausgeschlossen. Bei Unfällen während der An- und Abreise und während der Veranstaltung haftet der Teilnehmer selbst. Jede Teilnehmerin/ jeder Teilnehmer ist für sich und seine Sicherheit selbst verantwortlich und verpflichtet sich mit der Anmeldung / Teilnahme an der Veranstaltung sich dementsprechend zu verhalten. Die Versicherung ist Sache des Teilnehmers bzw. der Teilnehmerin. Mit der Anmeldung an dieser Veranstaltung bestätigt der Teilnehmer, dass er diese Klausel gelesen und verstanden hat!

Gallery not found.

Winterlandschaft SPEZIAL

13.01. – 16.01.2022
Ort: Kloster Irsee

Tourdetails

Der Winter in seiner Dunkelheit und Kälte lädt ein, sich neuen Motiven zuzuwenden.

Mit Winterlandschaften „Spezial“ brechen wir auf zu zwei ebenso ungewöhnlichen wie beeindruckenden Fotolocations.

In der Breitachklamm nahe Oberstdorf entdecken wir bei Tageslicht Motive, um sie in der nachfolgenden Fackelwanderung zur Blauen Stunde zielsicher für Aufnahmen anzusteuern. Die zweite Tour führt auf Deutschlands höchsten Berg: die Zugspitze. Zum Sonnenaufgang fahren wir mit der Seilbahn nach oben, wo ein Frühstücksbuffet mit reichlich Panoramablicken wartet. Um die Mittagszeit geht es mit dem Gletscherexpress auf das Zugspitzblatt. Die Zahnradbahn bringt uns mitten durch das Wettersteinmassiv wieder ins Tal.

In Irsee widmen wir uns der konstruktiven Bildbesprechung.

Anreise: 13. Januar 2022
Abreise: 16. Januar 2022

Kosten: 663,50 €
inkl. Unterbringung (EZ / Vollpension)
sowie Fackelwanderung und Seilbahngebühren

maximal 6 Teilnehmer/innen

Der Exkursionsleiter und die Schwabenakademie Irsee sind von jeglicher Haftung ausgeschlossen! Die Teilnahme an der Fotoexkursion erfolgt auf eigenes Risiko. Für Personen- und Sachschäden wird jegliche Haftung bei etwaigem fahrlässigen Verhalten ausgeschlossen. Bei Unfällen während der An- und Abreise und während der Veranstaltung haftet der Teilnehmer selbst. Jede Teilnehmerin/ jeder Teilnehmer ist für sich und seine Sicherheit selbst verantwortlich und verpflichtet sich mit der Anmeldung / Teilnahme an der Veranstaltung sich dementsprechend zu verhalten. Die Versicherung ist Sache des Teilnehmers bzw. der Teilnehmerin. Mit der Anmeldung an dieser Veranstaltung bestätigt der Teilnehmer, dass er diese Klausel gelesen und verstanden hat!

Morgenglühen – Top of Germany

22.01.2022
Ort: Grainau / Zugspitze

Tourdetails

Früh morgens im Dunkel der Winternacht bringt Sie die Gondel der Bayerischen Zugspitzbahn hinauf auf die Zugspitze. In der beginnenden Morgendämmerung reicht der Blick – einmal mehr, einmal weniger wolkenverhangen – hinab in die tiefverschneiten Täler. Jetzt heißt es, sich zügig zu orientieren, da der Sonnenaufgang meist pünktlich vonstatten geht. Im Anschluss an die „goldene Stunde“ erwartet Sie ein reichhaltiges Frühstücksbuffet im Panoramarestaurant am Gipfel. Am späteren Vormittag geht es mit dem Gletscher-Express hinunter auf das Zugspitzplatt. Zurück ins Tal bringt Sie die Zahnradbahn mitten durch das Wettersteinmassiv zum Eibsee.

Termin: 22. Januar 2022
(06:15 bis ca. 13:00 Uhr)

Preis pro Person: 149,- € inkl. MwSt.
inkl. Seilbahn & Frühstücksbuffet,
eigene Anreise

Platz für maximal 8 Teilnehmende

Der Workshopleiter und die VHS Nord sind von jeglicher Haftung ausgeschlossen! Die Teilnahme an dem Fotoworkshop erfolgt auf eigenes Risiko. Für Personen- und Sachschäden wird jegliche Haftung bei etwaigem fahrlässigen Verhalten ausgeschlossen. Bei Unfällen während der An- und Abreise und während der Veranstaltung haftet der Teilnehmer selbst. Jede Teilnehmerin/ jeder Teilnehmer ist für sich und seine Sicherheit selbst verantwortlich und verpflichtet sich mit der Anmeldung / Teilnahme an der Veranstaltung sich dementsprechend zu verhalten. Die Versicherung ist Sache des Teilnehmers bzw. der Teilnehmerin. Mit der Anmeldung an dieser Veranstaltung bestätigt der Teilnehmer, dass er diese Klausel gelesen und verstanden hat!

Industriepark – Gersthofen

28.01.2022
Ort: Gersthofen / Lechkanal

Tourdetails

Der Lechkanal wurde im ausgehenden 19. Jahrhundert für die konstante Energieversorgung der stetig wachsenden Industrie sowie dem Hochwasserschutz im unteren Lechtal westlich des Lechflusses ausgehoben. Hier versorgen auf einer Fließstrecke von knapp 20 Kilometern drei Wasserkraftwerke heute neben Industriebetrieben auch zahlreiche Haushalte mit Energie.

Die Anlagen des „Industriepark Gersthofen“ am Lechkanal, bieten aus fotografischer Sicht Industriemotive, wie sie im Raum Augsburg so nicht zu finden sind. Das Filialwerk Gersthofen der Frankfurter Farbwerke Hoechst AG nahm 1899 die Arbeit auf. Bis heute werden hier chemische Rohstoffe verarbeitet.

Mit dem Blick durch das Okular konzentrieren wir uns auf die horizontalen wie vertikalen Linienführungen der technischen Aufbauten des Industrieparks am gegenüberliegenden Kanalufer. Durchbrochen werden die klar erkennbaren Linien durch die Strömung und Spiegelungen im Lechkanal sowie den dahinziehenden Dampfwolken, die durch die kühle, winterliche Abenddämmerung erst zur Geltung kommen.

Termin: 28. Januar 2022
(15:00 bis ca. 19:00 Uhr)

Preis pro Person: 89,- € inkl. MwSt.
eigene Anfahrt

Platz für maximal 6 Teilnehmende

Der Exkursionsleiter und die Lighthouse Fotoschule sind von jeglicher Haftung ausgeschlossen! Die Teilnahme an der Fotoexkursion erfolgt auf eigenes Risiko. Für Personen- und Sachschäden wird jegliche Haftung bei etwaigem fahrlässigen Verhalten ausgeschlossen. Bei Unfällen während der An- und Abreise und während der Veranstaltung haftet der Teilnehmer selbst. Jede Teilnehmerin/ jeder Teilnehmer ist für sich und seine Sicherheit selbst verantwortlich und verpflichtet sich mit der Anmeldung / Teilnahme an der Veranstaltung sich dementsprechend zu verhalten. Die Versicherung ist Sache des Teilnehmers bzw. der Teilnehmerin. Mit der Anmeldung an dieser Veranstaltung bestätigt der Teilnehmer, dass er diese Klausel gelesen und verstanden hat!

Winter in der Breitachklamm

29.01.2022
Ort: Tiefenbach / Breitachklamm

Tourdetails

Die Breitachklamm nahe Oberstdorf galt lange Zeit als abweisende Schlucht, als Teufelswerk. Erst mit ihrer Erschließung um das Jahr 1901 wurde sie als »Meisterleistung göttlicher Schaffenskraft« bekannt. In den Wintermonaten, wenn die klirrend kalten Alpennächte jegliches Wasser zu Eis erstarren lassen, offenbart die Klamm ihren mystischen Reiz. Mächtige Eisvorhänge zwischen überdimensionierten Eiszapfen säumen unseren sicheren Weg durch die Klamm.

Wir starten am frühen Nachmittag bei Tageslicht zu einer ersten Erkundung mit der Fotoausrüstung. Nach einer kurzen Aufwärmphase geht es um 16:00 Uhr mit unserer exklusiv geführten Fackelwanderung erneut in die märchenhafte Eiswelt der Breitachklamm.

Die Sondertour mit Fackeln beginnt um 16:00 Uhr und ist exklusiv für die Teilnehmer*innen unserer Fotoexkursion.

Termin: 29. Januar 2022
(11:00 bis ca. 19:00 Uhr)

Preis pro Person: 152,- €
eigene Anreise

Platz für maximal 8 Teilnehmende

Der Workshopleiter und die vh ulm sind von jeglicher Haftung ausgeschlossen! Die Teilnahme an dem Fotoworkshop erfolgt auf eigenes Risiko. Für Personen- und Sachschäden wird jegliche Haftung bei etwaigem fahrlässigen Verhalten ausgeschlossen. Bei Unfällen während der An- und Abreise und während der Veranstaltung haftet der Teilnehmer selbst. Jede Teilnehmerin/ jeder Teilnehmer ist für sich und seine Sicherheit selbst verantwortlich und verpflichtet sich mit der Anmeldung / Teilnahme an der Veranstaltung sich dementsprechend zu verhalten. Die Versicherung ist Sache des Teilnehmers bzw. der Teilnehmerin. Mit der Anmeldung an dieser Veranstaltung bestätigt der Teilnehmer, dass er diese Klausel gelesen und verstanden hat!

Kloster Oberschönenfeld

04.02.2022
Ort: Kloster Oberschönenfeld

Tourdetails

„Konzentration auf das Wesentliche“

Einst ließen sich Zisterzienser abseits des gesellschaftlichen und kulturellen Treibens nieder. In der Abgeschiedenheit konzentrierten Sie sich auf die wesentlichen Dinge des Lebens. So auch die Abtei im heutigen Kloster Oberschönenfeld.

Das Kloster liegt umgeben von Feldern und Wäldern inmitten des Naturparks Augsburg Westliche Wälder abseits des städtischen Treibens. Nutzen wir diese gut erreichbare Abgeschiedenheit und konzentrieren uns mit dem Blick durch den Sucher auf die fotografischen Besonderheiten der Landschaft.

Rund um das Kloster und im Wald suchen wir aufmerksam nach Formen im Nebel und Halbdunkeln, Linienführungen, ebenso nach Flächen und Punkten, die sich in Motive übertragen lassen. Dabei liegt unser Schwerpunkt auf Bildern, die durch Form und Struktur bestehen, weniger durch Farbe. Hierfür nutzen wir die späten Tagesstunden, wenn sich langsam die Nacht über das Schwarzachtal legt.

 

Termin: 04. Februar 2022
(15:00 bis ca. 18:30 Uhr)

Preis pro Person: 89,- € inkl. MwSt.
eigene Anfahrt

Platz für maximal 6 Teilnehmende

 

Der Exkursionsleiter und die Lighthouse Fotoschule sind von jeglicher Haftung ausgeschlossen! Die Teilnahme an der Fotoexkursion erfolgt auf eigenes Risiko. Für Personen- und Sachschäden wird jegliche Haftung bei etwaigem fahrlässigen Verhalten ausgeschlossen. Bei Unfällen während der An- und Abreise und während der Veranstaltung haftet der Teilnehmer selbst. Jede Teilnehmerin/ jeder Teilnehmer ist für sich und seine Sicherheit selbst verantwortlich und verpflichtet sich mit der Anmeldung / Teilnahme an der Veranstaltung sich dementsprechend zu verhalten. Die Versicherung ist Sache des Teilnehmers bzw. der Teilnehmerin. Mit der Anmeldung an dieser Veranstaltung bestätigt der Teilnehmer, dass er diese Klausel gelesen und verstanden hat!

Fotoreise Huqf & Rub al-Khali

11.02. – 26.02.2022
Ort: Oman

Tourdetails

Unsere Fotoreise in die Rub-al-Khali startet in Muskat der Hauptstadt des Sultanats Oman auf der Arabischen Halbinsel. Hier entdecken wir nach einer kurzen Akklimatisierungsphase das städtische Treiben auf dem Souq und der großen Moschee bevor wir am nächsten Tag über das Hadschargebirge ins Landesinnere gelangen. Nach einer Zwischenübernachtung im Gebirge erreichen wir mit mehreren Zwischenstopps erreichen wir die Oasenstadt Nizwa, dem ehemaligen geistigen Zentrum des Sultanats. Hier erkunden wir verschiedene kulturelle wie naturgegebene Besonderheiten.

Der weitere Weg führt uns mit einer Übernachtung in Sinaw auf den lokalen Wochenmarkt. Hier wechseln Kamelen, Rindern und Ziegen ihren Eigentümer. Ebenfalls sehenswert ist der dazugehörige Fischmarkt. Nach dem morgendlichen Besuch des Marktes verlassen wir die kleine Stadt und fahren in die Al Huqf, einem kleinen Wüstenstreifen zwischen der Küste und der Rub-al-Khali. Das Nachtlager schlagen wir nach einem Duschstopp an einem Brunnen inmitten einer kleinen Felsformation auf, die uns in den Abend- und Morgenstunden als Kulisse dient. Im Anschluss brechen wir auf in Richtung Haima wo wir Wasser, Verpflegung und Treibstoff für die Rub-al-Khali bunkern.

Nach einem ausgiebigen Frühstück verlassen wir Haima und auch schon bald das gut ausgebaute Straßennetz. Wir tauchen ein in die Rub-al-Khali – das Leere Viertel. Sie ist mit ca. 680.000 km² die größte Sandwüste der Erde und bedeckt ungefähr ein Drittel der Arabischen Halbinsel. Hier stoßen wir in den kommenden Tagen auf eine Vielzahl von unterschiedlichsten Dünenformen die sich hoch über den Ebenen erheben. Neben den Abend- und Morgenstunden die wir fotografisch auskosten legen wir immer wieder Stopps zum Fotografieren ein.

Zum Ende unserer Dünenfahrten durchqueren wir das Dhofar-Gebirge und erreichen Mit Salala den Süden Omans von wo aus wir am nächsten Tag die Heimreise antreten.

 

Anreise: 11. Februar 2022
Abreise: 26. Februar 2022

Kosten: 3.490,- €
inkl. Flug, Unterbringung (DZ / Frühstück),
Verpflegung in der Wüste
sämtliche Transfers vor Ort

maximal 8 Teilnehmer/innen

 

Der Reiseleiter sowie der fotografische Leiter sind von jeglicher Haftung ausgeschlossen! Die Teilnahme an der Fotoreise erfolgt auf eigenes Risiko. Für Personen- und Sachschäden wird jegliche Haftung bei etwaigem fahrlässigen Verhalten ausgeschlossen. Bei Unfällen während der An- und Abreise und während der Veranstaltung haftet der Teilnehmer selbst. Jede Teilnehmerin/ jeder Teilnehmer ist für sich und seine Sicherheit selbst verantwortlich und verpflichtet sich mit der Anmeldung / Teilnahme an der Veranstaltung sich dementsprechend zu verhalten. Die Versicherung ist Sache des Teilnehmers bzw. der Teilnehmerin. Mit der Anmeldung an dieser Veranstaltung bestätigt der Teilnehmer, dass er diese Klausel gelesen und verstanden hat! Wir empfehlen eine Auslandsreisekrankenversicherung.

Rügen – Wald | Wasser | Küste

13.03. – 19.03.2022
Ort: Lohme / Rügen

Tourdetails

Rügen – Deutschlands größte Insel, sowie eine der sonnigsten Regionen im Land. Zur Zeit der Romantik galt sie als Teil der ‚Ideallandschaft‘, die Friedrich Preller, d.Ä. mit den Worten „…denn reicher habe ich nie ein Land gesehen, selbst Italien nicht…“ beschrieb.

In unserer Zeit wartet der Nationalpark Jasmund mit Buchen(ur)wäldern auf. Dazu die Kreideküste, die Einblicke in längst vergangene Erdzeitalter offenbart. Die Wittower Halbinsel mit ihrem Kliff, dem Leuchtturm am Kap Arkona oder dem Fischerdorf Vitt. Diese und weitere Motivmöglichkeiten entdecken wir nicht nur im farbenfrohen Licht der Morgen- und Abenddämmerung.

In der Landschaft widmen Sie sich…

  • dem bewussten Sehen: Wahrnehmen und Erkennen von Motivmöglichkeiten
  • der Landschaftswahrnehmung (abseits der visuellen Wahrnehmung)
  • der kontemplativen Betrachtung, um ‚das‘ Motiv aus der weitläufigen Natur herauszuarbeiten

Von der technischen Seite verfeinern Sie Ihren Umgang:

  • dem bewussten Sehen: Wahrnehmen und Erkennen von Motivmöglichkeiten
  • der Landschaftswahrnehmung (abseits der visuellen Wahrnehmung)
  • der kontemplativen Betrachtung, um ‚das‘ Motiv aus der weitläufigen Natur herauszuarbeiten
  • In (konstruktiven) Bildbesprechungen analysieren wir unsere Aufnahmen und versuchen uns gemeinsam an emotionalen Landschaftsaufnahmen anzunähern. Inhaltlich bietet der Workshop eine ausgewogene Mischung aus Theorie und Praxis.

Wichtigster Programmpunkt an allen Tagen: Zeit, Geduld und Hingabe für Ihre Fotografie sowie eine entspannte Zeit und gemütlicher Austausch unter Gleichgesinnten

 

Anreise: 13. März 2022
Abreise: 19. März 2022

Preis pro Person: 969- €
inkl. Unterbringung in Panorama Hotel Lohme (DZ / Frühstück)
zzgl. Verpflegung, ggf. Eintrittsgelder
(Einzelzimmer gegen Aufpreis möglich)

Platz für maximal 12 Teilnehmende

 

Der Workshopleiter und die art&friends GmbH & Co.KG sind von jeglicher Haftung ausgeschlossen! Die Teilnahme an dem Fotoworkshop erfolgt auf eigenes Risiko. Für Personen- und Sachschäden wird jegliche Haftung bei etwaigem fahrlässigen Verhalten ausgeschlossen. Bei Unfällen während der An- und Abreise und während der Veranstaltung haftet der Teilnehmer selbst. Jede Teilnehmerin/ jeder Teilnehmer ist für sich und seine Sicherheit selbst verantwortlich und verpflichtet sich mit der Anmeldung / Teilnahme an der Veranstaltung sich dementsprechend zu verhalten. Die Versicherung ist Sache des Teilnehmers bzw. der Teilnehmerin. Mit der Anmeldung an dieser Veranstaltung bestätigt der Teilnehmer, dass er diese Klausel gelesen und verstanden hat!

Etretat – Küste | Felsen | Wellen

20.03. – 26.03.2022
Ort: Etretat (Frankreich)

Tourdetails

Fotoreise Normandie – La Côte d’Albâtre – die Alabasterküste zwischen Le Havre und Dieppe

Bisweilen ragen über einhundert Meter hohe Steilklippen aus dem Atlantik empor. Die weißlichen Kreidefelsen werden hier und da von kleinen Taleinschnitten durchbrochen. Einzelne Felstürme verharren losgelöst von der Steilküste geduldig im stetigen Wechselspiel der Gezeiten aus, während Brandung und Wind unaufhörlich an ihnen nagen, sie formen und verformen…

Ausgangspunkt unserer Normandie-Tour ist das Hafenstädtchen Étretat. Ein Highlight und besonderes Fotomotiv befindet sich direkt von (Meeres-)Toren der Stadt: Das Mannsloch. Ein in den Felsen Aval gegrabener Tunnel, der zwei Strände miteinander verbindet. Was diese Stätte so einzigartig macht? Sie ist nur wenige Stunden pro Tag bei Ebbe zu erreichen.

Anreise: 20. März 2022
Abreise: 26. März 2022

Preis pro Person: 1.660,- €
inkl. Unterbringung im Doppelzimmer mit Frühstück
zzgl. Verpflegung, ggf. Eintrittsgelder

Platz für maximal 6 Teilnehmende

Der Reiseleiter und die Thürmer Reisen KG sind von jeglicher Haftung ausgeschlossen! Die Teilnahme an der Fotoreise erfolgt auf eigenes Risiko. Für Personen- und Sachschäden wird jegliche Haftung bei etwaigem fahrlässigen Verhalten ausgeschlossen. Bei Unfällen während der An- und Abreise und während der Veranstaltung haftet der Teilnehmer selbst. Jede Teilnehmerin/ jeder Teilnehmer ist für sich und seine Sicherheit selbst verantwortlich und verpflichtet sich mit der Anmeldung / Teilnahme an der Veranstaltung sich dementsprechend zu verhalten. Die Versicherung ist Sache des Teilnehmers bzw. der Teilnehmerin. Mit der Anmeldung an dieser Veranstaltung bestätigt der Teilnehmer, dass er diese Klausel gelesen und verstanden hat! Wir empfehlen eine Auslandsreisekrankenversicherung.

Fotoreise – Al-Urdunn

30.03. – 09.04.2022
Ort: Jordanien

Tourdetails

Das Haschemitische Königreich Jordanien bietet auf seiner relativ kleinen Fläche eine enorme Abwechslung an landschaftlichen und kulturellen Highlights.
Zwischen den Golanhöhen im Norden und den Dünen des Wadi Rum wartet Jordanien mit zahlreichen Ruinen unterschiedlichster Epochen auf. Seien es die römischen Säulenstraßen und Amphitheater oder die Felsenstadt Petra mit ihren Höhlen. Im Süden des Landes erwartet uns das geschichtsträchtige Wüstengebiet Wadi Rum. Dazwischen liegen am Wegesrand verstreut zahlreiche Ausblicke.

Anreise: 30. März 2022
Abreise: 09. April 2022

Preis pro Person: 2.490,- €
inkl. Flug, Unterbringung im Doppelzimmer mit Frühstück
(Einzelzimmer gegen Aufpreis möglich)
zzgl. Verpflegung, ggf. Eintrittsgelder

Platz für maximal 10 Teilnehmende

Der Reiseleiter und Bedu Expeditionen sind von jeglicher Haftung ausgeschlossen! Die Teilnahme an der Fotoreise erfolgt auf eigenes Risiko. Für Personen- und Sachschäden wird jegliche Haftung bei etwaigem fahrlässigen Verhalten ausgeschlossen. Bei Unfällen während der An- und Abreise und während der Veranstaltung haftet der Teilnehmer selbst. Jede Teilnehmerin/ jeder Teilnehmer ist für sich und seine Sicherheit selbst verantwortlich und verpflichtet sich mit der Anmeldung / Teilnahme an der Veranstaltung sich dementsprechend zu verhalten. Die Versicherung ist Sache des Teilnehmers bzw. der Teilnehmerin. Mit der Anmeldung an dieser Veranstaltung bestätigt der Teilnehmer, dass er diese Klausel gelesen und verstanden hat! Wir empfehlen eine Auslandsreisekrankenversicherung.

Augsburgs Stadtmauer

23.04.2022
Ort: Augsburg

Tourdetails

Fotospaziergang zwischen Lueg ins Land und Rotem Tor

Einst umschlossen wehrhafte Mauern die Festungsstadt Augsburg. Einlass in die ehemalige Reichsstadt gewehrten im Laufe der Stadtgeschichte bis zu 15 Tortürme. Verblieben sind bis in unsere Zeit lediglich vier dieser Türme. Beim Studium kunsthistorischer Dokumente und Literatur fällt schnell auf, dass die abgebrochenen Türme, Tore sowie die eingerissenen Bastionen der Augsburger Festungsanlagen dem märchenhaften Zauber des wieder aufgebauten Rothenburg ob der Tauber durchaus Konkurrenz gemacht hätten.

Heute bieten uns die verbliebenen Teilstücke der einst schutzbietenden Wehrmauern und ihrer erhaltenen Tore reichhaltige Motive im wechselnden Licht der Tages- und Jahreszeiten.

Auf dem Fotospaziergang entlang der Stadtmauer in Augsburg widmen wir uns einzelnen Teilen der ehemaligen Festungsanlagen. Inhaltlich liegt der Schwerpunkt dabei auf der Wahl eindrucksvoller Bildausschnitte und überzeugender fotografischer Umsetzung, bei wechselnden Lichtverhältnissen, im Verlauf des Nachmittags bis hin zur Abenddämmerung und blauen Stunde.

Fotografische Inhalte:

  • Historische Gemäuer eindrucksvoll fotografieren
  • Bildausschnitt und Objektive richtig wählen
  • Bildkomposition und Architektur
  • Fotografieren bei Tageslicht, Abenddämmerung und Nachts
  • mit Licht und Farben arbeiten, Farbgebung, Weißabgleich,
  • Bildstil, Tonung und einiges mehr…
 

Termin: 23. April 2022
(14:00 bis ca. 22:00 Uhr)

Preis pro Person: 179,- € inkl. MwSt.
eigene Anfahrt

Platz für maximal 7 Teilnehmende

 

Der Exkursionsleiter und die Lighthouse Fotoschule sind von jeglicher Haftung ausgeschlossen! Die Teilnahme an der Fotoexkursion erfolgt auf eigenes Risiko. Für Personen- und Sachschäden wird jegliche Haftung bei etwaigem fahrlässigen Verhalten ausgeschlossen. Bei Unfällen während der An- und Abreise und während der Veranstaltung haftet der Teilnehmer selbst. Jede Teilnehmerin/ jeder Teilnehmer ist für sich und seine Sicherheit selbst verantwortlich und verpflichtet sich mit der Anmeldung / Teilnahme an der Veranstaltung sich dementsprechend zu verhalten. Die Versicherung ist Sache des Teilnehmers bzw. der Teilnehmerin. Mit der Anmeldung an dieser Veranstaltung bestätigt der Teilnehmer, dass er diese Klausel gelesen und verstanden hat!

Augsburg – Stadt, Land und Fluss – Die ganze Kraft der Natur erleben

07.05.2022
Ort: Vorderriß / Isartal

Tourdetails

„Bayerisch Kanada oder die Reise am grünen Fluss“

Die Isar – sie gilt als der grüne Fluss. Aus dem Karwendel kommend, fließt sie kurz nach Norden, bevor sie abrupt nach Osten abbiegt. Zwischen Wallgau und dem Sylvensteinsee verbirgt sich ein kleiner und wilder Streifen Flusslandschaft, wie man sie nur noch selten in Mitteleuropa findet.

„Bayerisch Kanada“, wie die Region auch gerne genannt wird, erwartet Sie mit verzweigten Flussarmen. Die Kiesbänke unaufgeräumt und übersät mit Totholz: Natur pur!

In der Morgendämmerung – hoffentlich mit Bodennebel über dem grünen Fluss – widmen wir uns ausgiebig dem Landschaftsverlauf. Am Vormittag konzentrieren Sie sich auf die kleinen Schluchten entlang des nahegelegenen Rissbachs zwischen Grenzbrücke und Hinterriß in Tirol.

Termin: 07. Mai 2022
(06:15 bis ca. 13:00 Uhr)

Preis pro Person: 89,- €
eigene Anfahrt

Platz für maximal 8 Teilnehmende

Der Exkursionsleiter und die VHS Nord sind von jeglicher Haftung ausgeschlossen! Die Teilnahme an der Fotoexkursion erfolgt auf eigenes Risiko. Für Personen- und Sachschäden wird jegliche Haftung bei etwaigem fahrlässigen Verhalten ausgeschlossen. Bei Unfällen während der An- und Abreise und während der Veranstaltung haftet der Teilnehmer selbst. Jede Teilnehmerin/ jeder Teilnehmer ist für sich und seine Sicherheit selbst verantwortlich und verpflichtet sich mit der Anmeldung / Teilnahme an der Veranstaltung sich dementsprechend zu verhalten. Die Versicherung ist Sache des Teilnehmers bzw. der Teilnehmerin. Mit der Anmeldung an dieser Veranstaltung bestätigt der Teilnehmer, dass er diese Klausel gelesen und verstanden hat!

Allgäuer Gipfelwelten

11.06.2022
Ort: Oberstdorf

Tourdetails

Der Seealpsee inmitten des Naturparks Allgäuer Hochalpen ist gut mit Hilfe der Nebelhornbahn und einem kurzen Zustieg erreichbar. Neben dem Seeblick auf Höhe der Mittelstation bietet der Eisensteg durch die Nordwand des Nebelhorngipfels einen atemberaubenden Tief- und Weitblick in die schroffe Gipfelwelt der Allgäuer Alpen.

 

Termin: 11. Juni 2022
(08:00 bis ca. 14:15 Uhr)

Preis pro Person: 89,- €
eigene Anfahrt

Platz für maximal 8 Teilnehmende

 

Der Exkursionsleiter und die VHS Nord sind von jeglicher Haftung ausgeschlossen! Die Teilnahme an der Fotoexkursion erfolgt auf eigenes Risiko. Für Personen- und Sachschäden wird jegliche Haftung bei etwaigem fahrlässigen Verhalten ausgeschlossen. Bei Unfällen während der An- und Abreise und während der Veranstaltung haftet der Teilnehmer selbst. Jede Teilnehmerin/ jeder Teilnehmer ist für sich und seine Sicherheit selbst verantwortlich und verpflichtet sich mit der Anmeldung / Teilnahme an der Veranstaltung sich dementsprechend zu verhalten. Die Versicherung ist Sache des Teilnehmers bzw. der Teilnehmerin. Mit der Anmeldung an dieser Veranstaltung bestätigt der Teilnehmer, dass er diese Klausel gelesen und verstanden hat!

Islands Halbinseln im Sommerlicht

07.07. – 17.07.2022
Ort: Island

Tourdetails

Felsenlabyrinth Luisenburg
06.08.2022
Ort: Wunsiedel

Tourdetails

„Die ungeheure Größe der, ohne Spur von Ordnung und Richtung, übereinander gestürzten Granitmassen gibt einen Anblick, dessen Gleichen mir auf allen Wanderungen niemals wieder vorgekommen“ vermerkte J. W. von Goethe im Jahr 1820 über das Felsenlabyrinth. Was der Geologe nüchtern als „Wollsackverwitterung“ bezeichnet, bietet auf dieser Fotoexkursion wildromantische Motive, die Sie auf schmalen Pfaden durch die zahlreichen Spalten erkunden. Das Felsenmeer der Luisenburg zählt zu einem der herausragenden Geotope in Bayern und ist das größte Felsenlabyrinth Europas. Dieses erkunden Sie am Vormittag nach möglichen Motiven und Perspektiven. Nach einem Briefing beim Mittagessen starten Sie mit Kamera und Stativ.

Riesige Felsbrocken, umrandet von Höhlen und Schluchten, bestimmen diese einzigartige Landschaftskulisse des Granitsteinmeeres inmitten des Fichtelgebirges.

Termin: 06. August 2022
(09:00 bis ca. 18:00 Uhr)

Preis pro Person: 89,- €
eigene Anfahrt

Platz für maximal 8 Teilnehmende

Der Exkursionsleiter und die VHS Nord sind von jeglicher Haftung ausgeschlossen! Die Teilnahme an der Fotoexkursion erfolgt auf eigenes Risiko. Für Personen- und Sachschäden wird jegliche Haftung bei etwaigem fahrlässigen Verhalten ausgeschlossen. Bei Unfällen während der An- und Abreise und während der Veranstaltung haftet der Teilnehmer selbst. Jede Teilnehmerin/ jeder Teilnehmer ist für sich und seine Sicherheit selbst verantwortlich und verpflichtet sich mit der Anmeldung / Teilnahme an der Veranstaltung sich dementsprechend zu verhalten. Die Versicherung ist Sache des Teilnehmers bzw. der Teilnehmerin. Mit der Anmeldung an dieser Veranstaltung bestätigt der Teilnehmer, dass er diese Klausel gelesen und verstanden hat!

Entlang der Kurischen Nehrung

16.09. – 23.09.2022
Ort: Nidda (Litauen)

Tourdetails

Von Kiel brechen wir mit der Fähre auf nach Osten auf – Ziel ist die Hafenstadt Klaipėda. Nach einer ersten Abendrunde in den Gassen der Hafenstadt, setzen wir am Montagmorgen mit einer kleinen Fähre auf die Nehrung über. Hier erwartet uns die „Kurische Nehrung“ – ein Halbmond aus Dünen, Wald und Sand.

Dieser lange und dünne Sandstreifen trennt die Ostsee vom Haft Litauens. Ein kleiner Streifen Land mit atemberaubenden Landschaften – mystische und verwunschene Wälder – und kleinen Fischerdörfchen im Dornröschenschlaf. Es ist nicht nur Paradies für Fotografen, sondern auch ein artenreiches Vogelparadies. Clevere Fischfänger, wie Kormoran und Seeadler, nutzen die raffinierte Thermik der Kurischen Nehrung für Ihre Jagd. Inspiration ist natürlich auch die Wunderwelt der Sanddünen. Ob Landschaftsfotografie oder Naturfotografie, es erwarten uns vielgestaltige Motivmöglichkeiten.

 

Anreise: 16. September 2022
Abreise: 22. September 2022

Preis pro Person: 1.350,- €
inkl. Fähre, Unterbringung im Doppelzimmer mit Frühstück
(Einzelzimmer gegen Aufpreis möglich)
zzgl. Verpflegung, ggf. Eintrittsgelder

Platz für maximal 6 Teilnehmende

 

Der Reiseleiter und die Thürmer Reisen KG sind von jeglicher Haftung ausgeschlossen! Die Teilnahme an der Fotoreise erfolgt auf eigenes Risiko. Für Personen- und Sachschäden wird jegliche Haftung bei etwaigem fahrlässigen Verhalten ausgeschlossen. Bei Unfällen während der An- und Abreise und während der Veranstaltung haftet der Teilnehmer selbst. Jede Teilnehmerin/ jeder Teilnehmer ist für sich und seine Sicherheit selbst verantwortlich und verpflichtet sich mit der Anmeldung / Teilnahme an der Veranstaltung sich dementsprechend zu verhalten. Die Versicherung ist Sache des Teilnehmers bzw. der Teilnehmerin. Mit der Anmeldung an dieser Veranstaltung bestätigt der Teilnehmer, dass er diese Klausel gelesen und verstanden hat! Wir empfehlen eine Auslandsreisekrankenversicherung.

Rügen – Wald | Wasser | Küste

25.09. – 01.10.2022
Ort: Sassnitz / Rügen

Tourdetails

Rügen – Deutschlands größte Insel, sowie eine der sonnigsten Regionen im Land. Zur Zeit der Romantik galt sie als Teil der ‚Ideallandschaft‘, die Friedrich Preller, d.Ä. mit den Worten „…denn reicher habe ich nie ein Land gesehen, selbst Italien nicht…“ beschrieb.

In unserer Zeit wartet der Nationalpark Jasmund mit Buchen(ur)wäldern auf. Dazu die Kreideküste, die Einblicke in längst vergangene Erdzeitalter offenbart. Die Wittower Halbinsel mit ihrem Kliff, dem Leuchtturm am Kap Arkona oder dem Fischerdorf Vitt. Diese und weitere Motivmöglichkeiten entdecken wir nicht nur im farbenfrohen Licht der Morgen- und Abenddämmerung.

Im theoretischen Teil (ca. 5 h) konzentrieren wir uns auf die Grundlagen sowie die Besonderheiten der Landschaftsfotografie. In der Landschaft selbst, gilt es die theoretischen Erkenntnisse in die Praxis zu transportieren.

In (konstruktiven) Bildbesprechungen analysieren wir unsere Aufnahmen und versuchen uns gemeinsam an emotionalen Landschaftsaufnahmen anzunähern. Inhaltlich bietet der Workshop eine ausgewogene Mischung aus Theorie und Praxis.

Wichtigster Programmpunkt an allen Tagen: Zeit, Geduld und Hingabe für Ihre Fotografie sowie eine entspannte Zeit und gemütlicher Austausch unter Gleichgesinnten

Anreise: 25. September 2022
Abreise: 01. Oktober 2022

Kosten: 1.049,- €
inkl. Unterbringung im Kurhotel (DZ / Frühstück)
zzgl. Verpflegung, ggf. Eintrittsgelder

maximal 12 Teilnehmer/innen

Der Workshopleiter und die art&friends GmbH & Co.KG sind von jeglicher Haftung ausgeschlossen! Die Teilnahme an dem Fotoworkshop erfolgt auf eigenes Risiko. Für Personen- und Sachschäden wird jegliche Haftung bei etwaigem fahrlässigen Verhalten ausgeschlossen. Bei Unfällen während der An- und Abreise und während der Veranstaltung haftet der Teilnehmer selbst. Jede Teilnehmerin/ jeder Teilnehmer ist für sich und seine Sicherheit selbst verantwortlich und verpflichtet sich mit der Anmeldung / Teilnahme an der Veranstaltung sich dementsprechend zu verhalten. Die Versicherung ist Sache des Teilnehmers bzw. der Teilnehmerin. Mit der Anmeldung an dieser Veranstaltung bestätigt der Teilnehmer, dass er diese Klausel gelesen und verstanden hat! Wir empfehlen eine Auslandsreisekrankenversicherung.

Sächsische Schweiz – Felsen | Wald | Wasser

09.10. – 14.10.2022
Ort: Lohmen

Tourdetails

Im tiefen Osten Deutschlands stoßen wir während der fotografischen Landschaftsexkursion auf die Motive der Romantik. Auf den Spuren von Adrian Zingg, Casper-David Friedrich, Carl Gustav Carus und vielen anderen entdecken wir die sagehafte Motivwelt der Sächsischen Schweiz inmitten des Elbsandsteingebirges. Plateauberge, Gründe und Schluchten ebenso wie die Wälder der Sächsischen Schweiz, südlich von Dresden, konnten sich ihren Charm über das Industriezeitalter hinaus bewahren.

Von unserem Ausgangspunkt auf der Bastei erkunden wir landschaftliche Besonderheiten wie den Wehl- und Uttewalder Grund oder die wilde Edmundsklamm auf der böhmischen Seite. Während der praktischen Fotografie widmen wir uns in gemütlicher Runde den Besonderheiten der Landschaftsfotografie, ebenso wie den Motiven bekannter Romantiker.

Inhaltlich bietet der Workshop eine ausgewogene Mischung aus Theorie und Praxis. Dabei konzentrieren wir uns im theoretischen Teil (ca. 5 h) auf…

  • die Handhabung von Gestaltungsregeln: Bildaufbau und -komposition, erkennen von Linien, Flächen, Strukturen und ähnlichem sowie deren Verteilung und Platzierung
  • den Umgang mit ‚natürlichem‘ Licht ist der zentrale Aspekt in der Landschaftsfotografie hier vertiefen wir das Zusammenspiel von Farben und Kontrasten und nicht zuletzt Schatten

In der Landschaft selbst, gilt es die theoretischen Erkenntnisse in die Praxis zu transportieren. Dabei widmen wir uns mit dem bewussten Sehen, dem Wahrnehmen und Erkennen von Motivmöglichkeiten! Von der technischen Seite verfeinern Sie den Umgang mit der Belichtungsgleichung (= das Zusammenwirken von Blende, Zeit und ISO-Einstellungen) wie auch die Handhabung des Weißabgleichs. Bei Interesse können Sie den Einsatz von optischen Filtern, wie Polfilter, Grau- und Grauverlaufsfilter üben.

Ziel ist es emotionale Landschaftseindrücke – Seelenbilder abseits von Klischee-Aufnahmen zu transportieren. Dazu nutzen wir unter anderem konstruktive Bildbesprechungen zum Analysieren der erlebten Motivwelt.

Wichtigster Programmpunkt an allen Tagen: Zeit, Geduld und Hingabe für Ihre Fotografie sowie eine entspannte Zeit und gemütlicher Austausch unter Gleichgesinnten.

P.S.: Wenn es die Witterung erlaubt, integrieren wir bei Interesse eine Ballonfahrt über der Sächsischen Schweiz.

 

Anreise: 09. Oktober 2022
Abreise: 14. Oktober 2022

Preis pro Person: 1.049,- €
inkl. Unterbringung im Doppelzimmer mit Frühstück
(Einzelzimmer gegen Aufpreis möglich)
zzgl. Verpflegung, ggf. Eintrittsgelder

Platz für maximal 12 Teilnehmende

 

Der Workshopleiter und die art&friends GmbH & Co.KG sind von jeglicher Haftung ausgeschlossen! Die Teilnahme an dem Fotoworkshop erfolgt auf eigenes Risiko. Für Personen- und Sachschäden wird jegliche Haftung bei etwaigem fahrlässigen Verhalten ausgeschlossen. Bei Unfällen während der An- und Abreise und während der Veranstaltung haftet der Teilnehmer selbst. Jede Teilnehmerin/ jeder Teilnehmer ist für sich und seine Sicherheit selbst verantwortlich und verpflichtet sich mit der Anmeldung / Teilnahme an der Veranstaltung sich dementsprechend zu verhalten. Die Versicherung ist Sache des Teilnehmers bzw. der Teilnehmerin. Mit der Anmeldung an dieser Veranstaltung bestätigt der Teilnehmer, dass er diese Klausel gelesen und verstanden hat!

Venedig – Mystik & Stille

23.10. – 29.10.2022
Ort: Venedig (Italien)

Tourdetails

Der Fotoworkshop richtet sich an Schwarzweiß-Liebhaber und solche, die es werden wollen. Wir suchen die Mystik und Stille in der Herbststimmung der Stadt und jeder Teilnehmer entwickelt seine Sichtweise und seinen Stil diese Stimmung einzufangen, also weg von Vergleichbarkeit, von richtig und falsch und hin zu individuellen fotografischen Interpretationen. Dabei helfen besondere Belichtungstechniken, wie z.B. Langzeitbelichtung am Tag und in der Nacht an typisch venezianischen Motiven.
Einen bestimmten Tagesablauf gibt es für diesen Fotokurs nicht, das Wetter und die Tageszeit bestimmen die täglichen Fotoziele. Wir fotografieren meist in den Morgenstunden oder beim schönen Abendlicht, und auch mal nachts natürlich. Nicht immer sind wir in der Gruppe unterwegs, denn zum Fotografieren braucht man die Konzentration und das Motivsuchen auch mal im Alleingang. Schwerpunkt sind die Kursbesprechungen und die Hilfe von Carola Schmitt bei der Bildgestaltung und der Entwicklung der eigenen Bildsprache.

 

Anreise: 23. Oktober 2022
Abreise: 29. Oktober 2022

Preis pro Person: 1.129,- €
inkl. Unterbringung im Doppelzimmer mit Frühstück
im Centro Culturale Don Orione Artigianelli
(Einzelzimmer gegen Aufpreis möglich)
zzgl. Verpflegung, ggf. Eintrittsgelder

Platz für maximal 10 Teilnehmende

 

Der Workshopleiter und die art&friends GmbH & Co.KG sind von jeglicher Haftung ausgeschlossen! Die Teilnahme an dem Fotoworkshop erfolgt auf eigenes Risiko. Für Personen- und Sachschäden wird jegliche Haftung bei etwaigem fahrlässigen Verhalten ausgeschlossen. Bei Unfällen während der An- und Abreise und während der Veranstaltung haftet der Teilnehmer selbst. Jede Teilnehmerin/ jeder Teilnehmer ist für sich und seine Sicherheit selbst verantwortlich und verpflichtet sich mit der Anmeldung / Teilnahme an der Veranstaltung sich dementsprechend zu verhalten. Die Versicherung ist Sache des Teilnehmers bzw. der Teilnehmerin. Mit der Anmeldung an dieser Veranstaltung bestätigt der Teilnehmer, dass er diese Klausel gelesen und verstanden hat!

CityScape – die ewige Stadt Rom

30.10. – 02.11.2022
Ort: Rom (Italien)

Tourdetails

Rom ist eines der beliebtesten Ziele für eine Foto-Tour. Mit der geschichtsträchtigen Architektur, den belebten Gassen, dem Spiel aus Licht und Farben bietet die „Ewige Stadt“ eine Fülle an Fotomotiven, die das Herz eines jeden Fotografen höherschlagen lassen.

Auf unserer Fotoreise trifft Antike auf Moderne. Wir wechseln zwischen Sehenswürdigkeiten von bekannten zu unbekannten Perspektiven. Dabei entdecken wir auf spielerische Weise ausdrucksstarke Stadtansichten aus fotografischer Sicht.

Auf unserer Rom Fotoreise schärfen Sie den fotografischen Blick, erweitern technische und kreative Fähigkeiten der Bildgestaltung und erleben eine der schönsten Städte Europas aus dem fotografischen Blickwinkel. Mit der Kamera entdecken Sie faszinierende Aussichten auf Roms Sehenswürdigkeiten bei Nacht, finden Motive abseits der Touristenströme.

 

Anreise: 30. Oktober 2022
Abreise: 02. November 2022

Preis pro Person: 1.019,- €
inkl. Unterbringung im Doppelzimmer mit Frühstück
(Einzelzimmer gegen Aufpreis möglich)
zzgl. Verpflegung, ggf. Eintrittsgelder

Platz für maximal 6 Teilnehmende

 

Der Reiseleiter und die Thürmer Reisen KG sind von jeglicher Haftung ausgeschlossen! Die Teilnahme an der Fotoreise erfolgt auf eigenes Risiko. Für Personen- und Sachschäden wird jegliche Haftung bei etwaigem fahrlässigen Verhalten ausgeschlossen. Bei Unfällen während der An- und Abreise und während der Veranstaltung haftet der Teilnehmer selbst. Jede Teilnehmerin/ jeder Teilnehmer ist für sich und seine Sicherheit selbst verantwortlich und verpflichtet sich mit der Anmeldung / Teilnahme an der Veranstaltung sich dementsprechend zu verhalten. Die Versicherung ist Sache des Teilnehmers bzw. der Teilnehmerin. Mit der Anmeldung an dieser Veranstaltung bestätigt der Teilnehmer, dass er diese Klausel gelesen und verstanden hat! Wir empfehlen eine Auslandsreisekrankenversicherung.

Sylt – Dünen | Wellen | Watt

27.11. – 03.12.2022
Ort: List / Sylt

Tourdetails

Umgeben von Nordsee und Wattenmeer bildet die nordfriesische Insel Deutschlands nördlichsten Punkt vor der Küste Schleswig-Holsteins. Während die Westküste der Insel sich unter der unaufhörlichen Brandung Tag ein Tag aus neu (ver)formt, offenbart die Ostküste im ständigen Gezeitenrhythmus eine ungeahnte Mondlandschaft aus Schlick.

Während unserer landschaftlichen Fotoexkursion widmen wir uns in der dunklen Jahreszeit beiden, weitläufigen Küsten der Insel. Begleitet von Sturm und Wellen nutzen wir die ca. 40 km lange Westküste mit ihren Dünenfeldern gesäumt von Strandhafer und vereinzelten Buhnen für spannungsvolle Vordergrundelemente, um den weiten Blick auf die Nordsee in Szene zu setzen. Die Ostküste offenbart eine bizarr anmutende Landschaft durchzogen von unzähligen Wasserläufen, die sich abstrakt inszenieren lässt. Neben Dünen und Watt stoßen wir auf zerklüftete Kliffe sowie den technischen Küstenschutz aus unzähligen Tetrapoden.

Inhaltlich bietet der Workshop eine ausgewogene Mischung aus Theorie und Praxis. Dabei konzentrieren wir uns im theoretischen Teil (ca. 3 h) auf…

  • die Handhabung von Gestaltungsregeln: Bildaufbau und -komposition, erkennen von Linien, Flächen, Strukturen und ähnlichem sowie deren Verteilung und Platzierung
  • den Umgang mit ‚natürlichem‘ Licht ist der zentrale Aspekt in der Landschaftsfotografie hier vertiefen wir das Zusammenspiel von Farben und Kontrasten und nicht zuletzt Schatten

In der Landschaft selbst, gilt es die theoretischen Erkenntnisse in die Praxis zu transportieren. Dabei widmen wir uns mit dem bewussten Sehen, dem Wahrnehmen und Erkennen von Motivmöglichkeiten! Von der technischen Seite verfeinern Sie den Umgang mit der Belichtungsgleichung (= das Zusammenwirken von Blende, Zeit und ISO-Einstellungen) wie auch die Handhabung des Weißabgleichs. Bei Interesse können Sie den Einsatz von optischen Filtern, wie Polfilter, Grau- und Grauverlaufsfilter üben.

Ziel ist es emotionale Landschaftseindrücke – Seelenbilder inmitten der ungestüm tobenden Elemente zu fotografieren. Dazu nutzen wir unter anderem konstruktive Bildbesprechungen zum Analysieren der erlebten Motivwelt.

Wichtigster Programmpunkt an allen Tagen: Zeit, Geduld und Hingabe für Ihre Fotografie sowie eine entspannte Zeit und gemütlicher Austausch unter Gleichgesinnten.

 

Anreise: 27. November 2022
Abreise: 03. Dezember 2022

Kosten: 949- €
inkl. Unterbringung in der Akademie am Meer (DZ / Frühstück)
zzgl. Verpflegung, ggf. Eintrittsgelder

maximal 12 Teilnehmer/innen

 

Der Workshopleiter und die art&friends GmbH & Co.KG sind von jeglicher Haftung ausgeschlossen! Die Teilnahme an dem Fotoworkshop erfolgt auf eigenes Risiko. Für Personen- und Sachschäden wird jegliche Haftung bei etwaigem fahrlässigen Verhalten ausgeschlossen. Bei Unfällen während der An- und Abreise und während der Veranstaltung haftet der Teilnehmer selbst. Jede Teilnehmerin/ jeder Teilnehmer ist für sich und seine Sicherheit selbst verantwortlich und verpflichtet sich mit der Anmeldung / Teilnahme an der Veranstaltung sich dementsprechend zu verhalten. Die Versicherung ist Sache des Teilnehmers bzw. der Teilnehmerin. Mit der Anmeldung an dieser Veranstaltung bestätigt der Teilnehmer, dass er diese Klausel gelesen und verstanden hat!